Jetzt gibt es Geschenke für 20 000 Kinder

„Ist das echt für mich?“ John-Patrick (11) kann‘s kaum fassen, immer wieder bestaunt er das Riesen-Paket mit dem Fahrrad drin. „Jetzt kann ich endlich zum Karate fahren!“

Der Junge ist eins von 20 000 bedürftigen Kindern, die bei der Weihnachtsaktion von BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ in ganz Deutschland beschenkt werden. Der Startschuss in der „Ichthys“-Gemeinde im Frankfurter Problem-Stadtteil Nied. Die Tische sind festlich mit Teelichtern, Tannen, Keksen und Mandarinen geschmückt. Es riecht nach Advent…

Überall raschelt Papier, wird geflüstert, werden Kartons aufgerissen. Elena (7) streichelt eine weiche Matratze: „Bin aus meinem Bett herausgewachsen, jetzt habe ich ein neues. Darüber freut sich auch meine Mama, weil ich jetzt nicht mehr bei ihr schlafen muss…“

Sogar Stadträtin Erika Pfreundschuh ist gekommen. Sie weiß: „In Frankfurt leben 23% aller Kinder in Armut, das sind 19 000 Jungen und Mädchen.“

Und appelliert: „Jedes arme Kind ist eins zu viel. Kinder brauchen Hilfe, Unterstützung, Chancen: Sie sind die Zukunft!“ Waren im Wert von 1 Million Euro hat „neckermann.de“ für die Geschenke gespendet. Alles Dinge, die sich Kinder vom Baby bis zum Teenager gewünscht haben. Von Unterwäsche bis zum Fahrrad.

Geschäftsführer Torsten Waack: „Es ist für uns eine besonders schöne Aufgabe, Weihnachtswünsche zu ermöglichen, die sonst vielleicht nicht in Erfüllung gegangen wären.“

In den nächsten Wochen werden Päckchen und Pakete von Post-Tochter DHL kostenlos in 305 soziale Einrichtungen in ganz Deutschland ausgeliefert. Heinrich Eilers: „Wir waren sofort bereit, dieses Engagement zu unterstützen. Als Familienvater freut mich das besonders, weil ich weiß, wie schön es ist, in glückliche Kinderaugen zu schauen!“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH