Godfrey will endlich wieder hören

Godfrey (15) war bis zu seinem sechsten Lebensjahr ein ganz normales Kind. Er liebte es, mit Freunden zu toben, spielte gern mit seinen Geschwistern und lernte altersgerechte Dinge sehr schnell. Als Godfrey sechs Jahre alt war, erkrankte er an Mumps. Nur äußerst selten treten langfristige Schäden durch die Viruserkrankung auf.

Leider gehörte Godfrey zu den wenigen Erkrankten, bei denen Komplikationen mit Spätfolgen auftraten. Seit der Erkrankung konnte Godfrey nichts mehr hören – die Taubheit lag bei 100 Prozent, da beide Ohren durch die mangelhafte Behandlung der Erkrankung in Uganda geschädigt wurden. Durch eine weitere Behandlung ist es jedoch möglich, die Hörfähigkeit wieder herzustellen. Zu einer solchen Behandlung sollte Godfrey nach Hannover kommen. Mit Hilfe von Hörgeräten sollte er wieder hören lernen, um eines Tages wieder ganz ohne Hilfe Geräusche, Töne und Stimmen wahrnehmen zu können.

Die Reise- und Unterkunftskosten konnte die Familie von Godfrey aufbringen, jedoch hatte die Familie, der monatlich etwa 100 Euro zur Verfügung stehen, nicht genügend Geld, um Godfrey ein Hörgerät bezahlen zu können. „Ein Herz für Kinder“ und die Firma des behandelnden Akustikers spendeten Godfrey jeweils ein Hörgerät, sodass er schon wieder zu 70 Prozent hören kann.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH