Die Orgelpfeifen von Wittenberg

Sie leben das kleine Glück einer großen Familie! Ute Müller (32) und ihr Mann Fred (37) sind Eltern von acht Kindern. Für das Ehepaar aus Wittenberg ist jeder Tag eine Herausforderung. Denn das Geld ist knapp.

Seit 16 Jahren sind die beiden ein Paar. 1996 kam ihr Ältester Patrick (11) zur Welt. Es folgten Christian (10), Maik (8), Doreen (7), Karsten (6), Daniel (5), Benjamin (3) und Mark (1).

„Wir wollten immer viele Kinder. Jedes ist ein Wunschkind“, sagt der gelernte Schlosser. Und so geht es in der Sechszimmerwohnung (118 Quadratmeter) täglich zu:
5.30 Uhr aufstehen. Die vier Ältesten machen sich alleine fertig. Eine Stunde später frühstücken. Kurz nach 7 Uhr sind alle Kinder aus dem Haus. Dann gönnen sich Ute und Fred eine Tasse Kaffee.

Danach beginnt die Hausarbeit. Ute: „Bis zu viermal am Tag läuft die Waschmaschine.“ Dazu kommen: bügeln, putzen und kochen. Nachmittags helfen sie den Großen bei den Hausaufgaben, spielen mit den Kleinen. Erst 21 Uhr haben die Eltern Feierabend.

Wenn Müllers einkaufen, sind die Beutel prall gefüllt. Täglicher Verbrauch: eineinhalb Stück Butter, zwei Brote, drei Liter Milch. Allein für Lebensmittel benötigt die Familie monatlich mehr als 700 Euro. Für neue Kleidung bleibt nicht viel übrig.

„Die Kleinen tragen die Sachen der Großen auf“, sagt Ute. Überhaupt ist das Geld knapp in der Großfamilie. Denn Papa Fred ist seit drei Jahren ohne Job. Deshalb unterstützt BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ die Müllers finanziell. „Das ist ein tolles Weihnachtsgeschenk für uns“, bedankt sich der Viel-Vater. Von dem Geld wollen das Ehepaar Winterschuhe und dicke Jacken für ihre Kinder kaufen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH