Hilfe für Großfamilien

Eine Großfamilie steht mit ihren fünf Kindern vor einem total heruntergekommenen Kolchosestall. Das Dach ist eingebrochen, Türen und Fenster undicht. Dennoch lebte die Familie jahrelang in dem heruntergekommenen Haus, weil sie kein Geld für eine bessere Bleibe hatten.

Leider kein Einzelfall in Litauen. Im Kreis Marijampolė leben ungefähr 4100 Großfamilien mit 16 000 Kindern. Etwa 1000 dieser Familien sind in größter Not. Es fehlen nicht nur geeignete Wohnräume und winterfeste Häuser. Die Eltern wissen oftmals schlicht und einfach nicht, wie sie ihre Kinder ernähren sollen und ihnen eine sichere Zukunft geben können.

Gerhard Carl, der zugleich als Unternehmer in dem baltischen Staat tätig ist, gründete deshalb den Verein „Grossfamilienhilfe Litauen e.V.“ um diesen Menschen in Not zu helfen.

Seit 1999 konnte so 66 Großfamilien mit 425 Kindern geholfen werden: 35 Großfamilien erhielten je einen kleinen Bauernhof, 3 Großfamilien je eine Wohnung und 1 Großfamilie einen gebrauchten VW Bus Transporter. Für 12 Großfamilien wurden ihre Wohnhäuser für die harte Winterzeit instand gesetzt und isoliert, für 1 Großfamilie das Wohnhaus fertig gebaut und für 1 Großfamilie der drückende Kredit für ihr Wohnhaus bei der Bank übernommen und abgezahlt.

Um seine wichtige Arbeit weiter fortsetzen zu können, bittet Gerhard Carl, der in Litauen mehrfach für sein unermüdliches Engagement ausgezeichnet wurde, „Ein Herz für Kinder“ um Hilfe.

Er möchte 2009 weitere 20 Familien aus ihrer menschenunwürdigen Notlage befreien und ihre Lebenssituation nachhaltig verbessern.

Die BILD-Hilfsorganisation unterstützt den Unternehmen in seinem vorbildlichen Engagement und freut sich zusammen mit Gerhard Carl Kinder und ihre Eltern aus großer Not befreien zu können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH