Neue Klassenzimmer für Dorfkinder

Elend, Armut, Hunger: Kinder in den Entwicklungsländern erleben oftmals eine kurze Kindheit. Sie müssen arbeiten gehen, können deshalb keine Schule besuchen. Hoffnung auf eine bessere Zukunft? Nein.

Insbesondere im Gesundheits- und Bildungsbereich gibt es in Mali große Defizite. Aus finanziellen Gründen konnte bespielsweise eine allgemeine Schulpflicht noch nicht in Mali durchgesetzt werden. Den Kindern dennoch eine Schulbildung zu ermöglichen hat sich der Verein 2AEFE – Association Action pour l’Eduaction Familiale & Environnementale zur Aufgabe gemacht.

Für die Kinder ist Bildung ein wichtiges Gut, den ein Schulabschluß öffnet ihnen die Tür zu einer besseren Zukunft.

Das neueste Projekt von 2AEFE, das mit Unterstützung von „Ein Herz für Kinder“ verwirklicht wird: Der Bau und die Ausstattung von zwei Klassenzimmern einer Schule im Dorf Kalagué. Die Bevölkerung von Kalagué lebt vom Ackerbau, Viehzucht und kleinem Handel. Die Mehrheit der Menschen hier sind Analphabeten.

Um möglichst allen Kindern im Dorf Kalagué eine Schulbildung zu ermöglichen, wurden seit 2005 mit großer Eigeninitiative der Dorfbewohner drei Gebäude mit je einem Klassenzimmer errichtet – zwei davon in Lehmbauweise und eins mit Zementziegel. Somit standen drei Klassenräume für 150 Schüler zur Verfügung.

Die Zimmer, die aus Lehm gebaut wurden, musste nun aber durch ein neues Gebäude mit zwei Klassenzimmern ersetzt werden. Dank der Untertstützung von „Ein Herz für Kinder“ konnte dieses Projekt inzwischen umgesetzt werden. Die Kinder freuen sich, dass sie nun bessere Lernbedingungen haben.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH