Angeborene Gelenksteife

Bislang konnte Hamza (13) in seinem Leben noch nicht einen einzigen Schritt ohne fremde Hilfe machen. Der Junge aus Gambia leidet an Arthrogryposis – einer angeborenen Gelenksteife.
Seine Beine und Hände sind so stark deformiert, sodass er nicht in der Lage ist, ein eigenständiges Leben zu führen. Seine Eltern kümmerten sich bislang so gut wie möglich, doch vor Kurzem verstarb Hamzas Mutter, sodass der Vater nun allein sein behindertes Kind versorgen muss.

In Gambia ist die Situation für behinderte Menschen prekär. Abgesehen davon, dass die medizinische Versorgung durch die schlechte Ausstattung der Klinik nur auf das allernotwendigste beschränkt ist, gibt es auch keine Integrationsmöglichkeiten für behinderte Menschen. So kann Hamza nicht – wie andere Kinder in seinem Alter zur Schule gehen. Auch eine Rehabilitation, die seine Bewegungsfähigkeit fördern könnte gibt es nicht.

In Gambia wäre Hamza seinen Schicksal überlassen, denn kein Arzt kann ihm dort helfen. Seine Schwester hofft nun, dass Hamza in Hamburg operiert werden kann. Sie lebt seit einiger Zeit in Deutschland und hat mehrere Ärzte konsultiert – in der Hoffnung, dass hier bessere Möglichkeiten einer Heilung bestehen.

Schließlich hat sich das Altonaer Kinderkrannkenhaus bereit erklärt, Hamza zu operieren. In einem ersten Schritt sollen seine Füße korrigiert werden. Dabei sind umfangreiche Maßnahmen notwendig, die dazu führen, dass Hamza rund acht Wochen immobol ist. Anschließend ist eine Orthesenbehandlung und eine mehrwöchige Rehabilitation vorgesehen.

Die Kosten für diese umfangreichen Maßnahmen sind enorm hoch und können von der Familie nicht getragen werden. Das Geld, das der Vater in Gambia verdient, reicht gerade zum Überleben.

In dieser Not erklärte sich „Ein Herz für Kinder“ zusammen mit anderen Organisationen bereit, den größten Teil der Kosten zu übernehmen. Der fehlende Rest kam von Star-Sopranistin Anna Netrebko und ihrer „Anna & Erwin for Kids Foundation“.

Durch die Sicherung der Behandlungkosten steht Hamzas Reise nach Deutschland nun nichts mehr im Wege. Wenn die Operationen erfolgreich verlaufen, wird der Junge endlich die Chance auf ein eigenständiges Leben bekommen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH