Ausbau der Immundefektambulanz

Nach einjähriger Bauzeit wurde am 1.1.2010 die im Haunerschen Kinderspital umgebaute Kinderstation bezogen. Während der Umbauzeit konnte ein Teil der Kinder auf der benachbarten Station untergebracht werden. Dieser Teil der Station ist jedoch in einem erschreckenden Zustand. Die Zimmer sind viel zu klein, es gibt keine Bäder in den Zimmern.

Für Patienten, Eltern und Personal stehen nur ein WC und eine Dusche zur Verfügung. Die Station steht nun nach Bezug der umgebauten Kinderstation leer und soll zu einer eigenen Immundefektambulanz umgebaut werden.

In der Immundefektambulanz werden jährlich über 1000 junge Patienten mit Immundefekten, Fiebersyndromen, Rheuma- und HIV-Erkrankungen behandelt, Tendenz steigend. Bisher waren die Mitarbeiter der Immundefektambulanz auf engstem Raum in 3 Zimmern und externen Containern untergebracht.

Mit Unterstützung von „Ein Herz für Kinder“ soll sich das nun ändern, denn jetzt stehen die nötigen Finanzmittel bereit, um mit den Bauarbeiten beginnen zu können. In den insgesamt 13 Zimmern soll die Elektro- und Lichtanlage neu installiert, Türen und zahlreiche Fenster  ausgetauscht werden. Außerdem sollen Computeranschlüsse in den Zimmern entstehen und der gesamte Boden muss erneuert werden.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH