Außenanlagen werden saniert

Die Heinrich-Hertz-Schule ist die größte Schule Hamburgs mit 1625 Schülern und 125 Lehrkräften. Die Schüler kommen aus allen Bevölkerungs- und Gesellschaftsschichten und wurde schon mehrfach ausgezeichnet z.B. als Umweltschule in Europa, Schule mit vorbildlicher Berufsorientierung, sportbetonte Schule, Partnerschule des Leistungssport für Leichtathletik.

Seit Jahren unterstützt die BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ die Einrichtung, half bei der Finanzierung des Bibliotheksbaus sowie des Baus einer Kantine für die Schüler.

Doch auch die Außenflächen mussten dringend modernisiert und nach den heutigen Schulanforderungen entsprechend gestaltet werden. Geplant war, neue Sitzbänke aufzustellen und als Highlight ein Soccer-Feld zu bauen, damit sich die Schüler in der Pause richtig austoben können. Inzwischen konnten die Arbeiten abgeschlossen werden, die Schüler konnten es kaum erwarten endlich richtig zu bolzen.

Die Umsetzung des Projekts scheiterte lange an der Finanzierung, dem Verein „Hertz-Forum e. V.“ war es nicht möglich, die kompletten Kosten abzudecken. „Ein Herz für Kinder“ erklärte sich bereit, den fehlenden Rest zu übernehmen, sodass der Umsetzung des Vorhabens nun nichts mehr im Wege stand.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH