Hilfe für die Flüchtlingskinder

Durch den Bürgerkrieg in Syrien sind Millionen Menschen gezwungen, ihre Heimat zu verlassen. Es geht ums Überleben. Ziel vieler Flüchtlinge: das Nachbarland Libanon, das so viele Flüchtlinge aufgenommen, wie kein anderes Land.

Die kleine Stadt Damour in der Nähe von Beirut wurde von syrischen Flüchtlingen überrollt. Während die erwachsenen Flüchtlingsfamilien bemüht sind, das tägliche Überleben zu sichern, bleibt wenig Freiraum sich um die Bedürfnisse der Kinder zu kümmern.

So besuchen viele Kinder keine libanesische Schule – sie bleiben zu Hause oder streifen durch die Straßen. Zusammen mit der libanesischen Organisation „King’s Kids“ hat humedica eV. aus Bayern einen Kindergarten mit großzügiger Unterstützung von BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“ in dem Ort aufgebaut.

Täglich werden dort nun 140 Kinder betreut. Ergänzend wurde eine neue Vorschulklasse eingerichtet. Es gibt eine gut ausgestattete Bücherei, sowie Computer. Auch wurden Schreibwaren erworben, die Miete wurde für 6 Monate gesichert, Strom-, Telefonrechnungen und Transportkosten bezahlt.

Die Kinder erhalten nun täglich ein warmes Mittagessen und eine Portion frische Milch. Auch wurden inzwischen erste Ausflüge durchgeführt. Die Kinder besuchten mit ihren Betreuerinnen und Betreuern einen Zoo, sowie einen großen Spielplatz. Die Kinder besuchen gerne die Tagesstätte und sind mit Begeisterung beim Lernen dabei.

[pageblock type=“gallery“][/pageblock]

Leider wurde dem Daycare Center Anfang 2015 unerwartet der Mietvertrag gekündigt, weshalb das Zentrum umziehen musste. Da das neue Gebäude in größerer Entfernung zur Stadtmitte liegt, musste ein Minibus zum Transport der Kinder angeschafft werden. Die BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ erklärte sich bereit, einen Großteil der Kosten für die Anschaffung des Minibusses zu finanzieren. Durch den Minibus können die Kids nun sicher von zu Hause in das Daycare Center gebracht werden und es können zudem auch Ausflüge unternommen werden.

Verteilung von Schuhen im Flüchtlingscamp im Bekaa-Tal

Inzwischen hat die Zahl der Flüchtlinge im Libanon eine Million Menschen überschritten und ein weiterer Anstieg wird erwartet. Die meisten Flüchtlinge finden Zuflucht im Bekaa Tal im Nord Libanon.

Humedica verteilt hier seit Ende 2012 Hilfsgüter und betreibt mobile Kliniken. Das Leben der Bewohner in dem „Camp“ ist extrem schwierig, es fehlt am Notwendigsten. Vor allem die Kinder leiden sehr unter der Situation. Sie leiden an Grippe und Erkältungen, es mangelt selbst an vernünftigem Schuhwerk.

Aus diesem Grund hat sich die BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ entschieden, humedica e.V. zu unterstützen. So konnten inzwischen 2400 Paar feste Schuhe und 4000 Paar Socken an die Kinder verteilt werden.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH