Bauchwand defekt – Innere Organe liegen frei

Ilija (1) aus Georgien ist mit offener Bauchdecke zur Welt gekommen, seine Organe liegen somit außerhalb des Körpers. Da er permanent große Schmerzen hat, muss er seit seiner Geburt Schmerzmittel nehmen.

Er wurde in Georgien operiert und es konnte zumindest eine dünne Hautschicht über die Organe gelegt werden. Jedoch bilden sich dauernd Entzündungen. An der Stelle wo andere Menschen einen Bauchnabel haben, hat Ilija eine eitrige Stelle, die täglich gründlich gereinigt werden muss.

Besonders dramatisch: Ein kleiner Fehler der Ärzte bei der Reinigung würde eine Blutvergiftung und somit den Tod von Ilija zur Folge haben.

Der Junge braucht deshalb dringend eine Operation durch einen Facharzt, denn die Organe befinden sich nach wie vor außerhalb des Körpers, sind nur mit einer dünnen Hautschicht bedeckt.

Weil die georgischen Ärzte nicht in der Lage sind, ein solch komplizierte Operation durchzuführen, wandte sich Vater Tariel (31) an die Universitätsklinik Mainz. Hier können Spezialisten die Bauchdecke rekonstruieren und die Organe zurück in den Körper verlegen.

Da die Operation äußerst dringlich und überlebenswichtig ist, sagte „Ein Herz für Kinder“ sofort einen Großteil der benötigten Behandlungskosten zu, damit der kleine Ilija endlich ein Leben ohne die schlimmen Schmerzen führen kann.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH