Endlich kann Jakub laufen

Der kleine Jakub (3) hatte nur einen Wunsch: Er möchte endlich richtig laufen können und wie anderen Kinder draußen Ball spielen. Doch eine sehr seltene Erbkrankheit machte ihm dies bislang unmöglich.

Der Junge aus Nowy Targ (Polen) leidet an AMC (Arthrogryposis multiplex congenita) – einer angeborenen Gelenksteife. Bei ihm sind beide Füße, Kniegelenke, Hüftgelenke sowie seine Hand, Ellbogen und Schultergelenke betroffen.

Da es in Polen keine Möglichkeiten gab, dem Jungen zu helfen, wandte sich seine Tante, die in Deutschland lebt, an „Ein Herz für Kinder“, in der Hoffnung, dass die BILD-Hilfsorganisation dem Jungen eine Behandlung bei den Spezialisten des Klinikums Vogtareuth ermöglichen kann.

„Ein Herz für Kinder“ war für den Jungen da. Inzwischen ist er mehrfach an den Beinen operiert worden. Außerdem wurden ihm spezielle Orthesen angepasst, mit denen er endlich seine ersten eigenen Schritte machen konnte.

Ein großer Erfolg, der nicht nur den kleinen, tapferen Jungen, der schon so viele Operationen überstehen musste, glücklich macht, sondern auch seine Eltern und Verwandten, die sich so aufopfernd um Jakub kümmern.

Die Tante: „Sie haben meinem Neffen die Hoffnung gegeben, dass er in Zukunft ein normales Leben führen kann.“

Und auch seine Ärzte in Vogtareuth sind zuversichtlich: „ Wenn er weiter in Behandlung bleibt und die operativen Maßnahmen Wirkung zeigen, wird er später mal ohne Hilfe laufen können und so ein selbstständiges und selbstbestimmtes Leben führen.“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH