Petö-Therapie für Jennifer

Jennifer (11) kam als Frühchen zur Welt. Sie lag 2 Monate im Brutkasten und wurde dann als gesund entlassen. Jedoch zeigten sich nach und nach die Symptome einer schweren Entwicklungsstörung.

Für Jennifer sind selbst „normale“ Bewegungen, wie stehen, greifen, klettern oder laufen nicht oder nur eingeschränkt möglich.

Um ihre Motorik zu verbessern, nahm sie von 2002 bis 2006 an einer Petö-Therapie teil. Nach Beendigung dieser zeigten sich deutliche Fortschritte im Bereich Augen-Hand Koordination sowie eine bessere Kondition und flüssigere Bewegungsabläufe.

Jedoch ist wie bei vielen anderen Therapien auch in diesem Fall eine Weiterbehandlung wichtig, um die erlernten Fortschritte zu vertiefen und zu festigen.

Aber dies war aus finanzieller Sicht war dies für die alleinerziehende Mutter nicht möglich.

Wie gut, dass es „Ein Herz für Kinder“ gibt. Die BILD-Hilfsorganisation beteiligte sich an den Gesamtkosten. Nun kann Jennifer ein Jahr lang wöchentlich die Therapie fortsetzen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH