Ein kleines Herz ist wieder gesund

„Als Mutter will man nur das beste für sein Kind. Doch allein kann ich es nicht mehr schaffen.“

Ein verzweifelter Hilferuf erreicht „Ein Herz für Kinder“ von den Philippinen. Mutter Ursula braucht dringend Hilfe, damit ihre Tochter Jennylene (4), die mit dem Down-Syndrom geboren wurde, am Herzen operiert werden kann.

Wie so viele Kinder mit Trisomie 21 kam auch Jennylene mit einem schweren Herzfehler zur Welt. In einer ersten OP wurde dem Mädchen auf den Philippinen ein Shunt gelegt, der nun dringend erneuert werden musste. Die OP-Kosten: rund 9000 Euro.

Die Familie, die noch zwei weitere Kinder hat, kann die lebensrettende Behandlung für ihre Tochter nicht bezahlen und bittet deshalb „Ein Herz für Kinder“ um Hilfe.

Die BILD-Hilfsorganisation sagt der verzweifelten Familie sofort Unterstützung zu. Die Mutter: „Ich kann Ihnen gar nicht sagen, wie zutiefst dankbar ich bin, dass sie meiner kleinen Tochter das Leben retten.“

Inzwischen wurde Jennylene erfolgreich im „Philippine Heart Center“ operiert. Dem Mädchen geht es gut. Sie ist fröhlich und hat großen Spaß zusammen mit ihren Geschwistern zu spielen.

Ihre Schwester Joan schreibt: „Wir sind so glücklich, dass es Jennylene wieder gut geht. Wir sind so dankbar und beten für Sie und Ihre Organisation, damit Sie weiter Kindern das Leben retten und ihnen helfen können, die Schönheit dieser Welt zu erleben.“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH