Nach 16 Jahren endlich gesund

Endlich kann Jerome (16) wieder lachen. Glücklich sitzt er zwischen seinen Eltern, weil er nun keine Angst mehr haben muss, dass sein Herz jede Sekunde stehen bleiben könnte.

Seit der Geburt war der Junge von den Philippinen schwer herzkrank. Die Ärzte stellten den gefährlichen Organ-Defekt noch im Kreissaal fest und empfahlen den Eltern eine sofortige Operation. Doch die Eltern, die neben Jerome noch drei weitere Kinder haben, sind so bitterarm, dass sie den notwendigen Eingriff nicht bezahlen konnte. Sie verkaufen Nudeln, Zigaretten und Süßigkeiten auf der Straße, von den Einkünften könne sie gerade den täglichen Unterhalt decken.

Jeden Tag begleitete die Eltern die Angst, Jerome verlieren zu können. Der Junge litt mit der Zeit immer mehr unter akuter Atemnot. Seine Lipppen und Hände liefen bei der kleinsten Anstrengung blau an, schon nach wenigen Schritten musste er sich ausruhen und eine Pause machen. Oftmals konnte er vor Schwäche nicht einmal mehr die Schule besuchen.

Als der Hilferuf „Ein Herz für Kinder“ erreichte, ging dann aber alles ganz schnell. Die BILD-Hilfsorganisation stellte das Geld für die Operation am Philippine Heart Center bereit. Inzwischen konnte der Eingriff erfolgreich durchgeführt und Jerome wieder aus dem Krankenhaus entlassen werden.

Die Mutter: „Im Namen meiner Familie danke ich für Ihre Hilfe. Jerome fühlt sie jetzt wieder viel besser und freut sich darauf, wieder in die Schule gehen zu können.“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH