Ohne OP hat John keine Chance

Als John Kennelthon (5) das Licht der Welt erblickte, wurde seine Mutter Annalyn vom Glück überwältigt. Ein Traum war ihr in Erfüllung gegangen. Doch bald merkten Annalyn und die Ärzte, dass etwas mit John nicht stimmte. Sofort wurde ein eingehend und intensiv untersucht. Als die Untersuchungen abgeschlossen waren und die Diagnose feststand, wich die Annalyns Glückseligkeit tiefer Bestürzung und Angst. Fallot Tetralogie. 4 Herzfehler.

Ohne eine Operation hätte John keine Chance auf ein langes, glückliches Leben. Der lebensrettende Eingriff würde 40 000 Philippinische Peso, umgerechnet lediglich etwa 750 Euro kosten. Doch diese Summe ist für Annalyn nicht aufzubringen. Da ihr Sohn sehr pflegebedürftig ist, kann sie nicht arbeiten und verdient dementsprechend kein Geld. Die beiden leben sogar noch bei Johns Oma.

Hilfesuchend und mit letzter Hoffnung wandte sich Annalyn an „Ein Herz für Kinder“: „Ich flehe Sie an, uns in dieser sehr schwierigen Situation zu unterstützen. Bitte helfen Sie John Kennelthon, bitte retten Sie das Leben meines Kindes.“

Dem Hilferuf aus Makati City folgt die BILD-Hilfsorganisation, sagt Unterstützung zu und übernimmt die Kosten für den Eingriff im Philippine Medical Center, um dem kleinen John ein langes und fröhliches Leben ermöglichen zu können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH