Chemotherapie muss fortgesetzt werden

Aliya und Ilfat sind tief verzweifelt. Ihre kleine Tochter Kamilla (3) ist an Augenkrebs erkrankt. Ein Auge wurde bereits in Russland entfernt, konnte nicht mehr gerettet werden. Leider ist nun auch das zweite Auge betroffen. Die Mutter: „Nur in Deutschland besteht die Chance auf Ausheilung.“

Die Eltern machten sich auf den Weg nach Berlin. An der Charité wird die kleine derzeit mit einer speziellen Chemotherapie behandelt. Die ersten drei Blöcke konnten die Eltern noch durch eigene Ersparnisse bezahlen, für noch anstehenden fünf Blöcke fehlt ihnen allerdings das Geld.

Die Mutter: „Die ganze Therapie ist sehr  teuer  für uns, aber auf jeden Fall dürfen wir nicht aufgeben, da es um Tod und Leben unseres Kinds geht.

Verzweifelt bitten sie „Ein Herz für Kinder“ um Hilfe: „Wir bitten Sie, uns zu unterstützen, uns zu helfen, das Leben von Kamilla zu retten und das zweite Auge erhalten.“

Die BILD-Hilfsorganisation reagiert sofort auf den Notruf und stellt Gelder bereit, damit die Chemotherapie fortgesetzt werden kann.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH