Kinderhaus Nesthäkchen wird erweitert

Das Kinderhaus Nesthäkchen in Heidenrod-Laufenselden bietet ein Wohn- und Betreuungsangebot für 27 Kinder und Jugendliche mit Behinderungen.

Vor einigen Jahren wurde sich bewusst darauf spezialisiert, schwerst mehrfachbehinderte Kinder und Jugendliche – auch nach traumatischen Ereignissen – zu betreuen. Jedes Kind bringt ein außergewöhnliches Schicksal mit – hier werden Familien mit schwer behinderten Kindern entlastet, vorübergehend oder auf Dauer.

Es gibt drei Wohngruppen, die Kinder wohnen überwiegend in Doppelzimmern. Das Betreuungs- und Pflegepersonal besteht aus Erzieherinnen, Heilerziehungspflegerinnen und Gesundheits- und Kinder-Krankenpflegerinnen.

Die ärztliche Versorgung wird durch Fachärzte unterschiedlicher Disziplinen sichergestellt. Die Durchführung ärztlich verordneter Therapien und die Versorgung mit Hilfsmitteln wird durch externe Fachkräfte im Kinderhaus Nesthäkchen organisiert.

Die Einrichtung plant nun einen Verbindungsbau zwischen dem Kinderhaus und der Erwachsenen-Einrichtung „Villa Brosius“, um auch Kindern mit großem Liegerollstuhl bzw. Liegendtransporte über den Aufzug der „Villa Brosius“ ausführen zu können. Der vorhandene Aufzug im Kinderhaus ist hierfür zu klein.

Liegendtransporte in und aus den beiden oberen Stockwerken im Kinderhaus Nesthäkchen können derzeit nur mit Trage durch das Treppenhaus erfolgen. Gar nicht möglich ist es, dass Kinder und Jugendliche im Liegerollstuhl in die beiden oberen Stockwerke gelangen. Der Zugang über einen größeren Aufzug würde letztlich auch die Aufnahmemöglichkeiten erweitern.

Im Verbindungsbau sollen im Untergeschoss die Küche, im Erdgeschoss ein zweites Pflegebad, zwei Bewohnerzimmer sowie Büroräume und im ersten Obergeschoss die Zentrale des Pflegedienstes plus Pausenraum untergebracht werden. Bisher als Büros genutzte Räume stünden dann den Kindern wieder als Wohnfläche zur Verfügung.

Da die Kosten für die Erweiterung die vorhandenen Mittel der Einrichtung überschreiten, erklärte sich „Ein Herz für Kinder“ bereit, sich an den Umbaukosten zu beteiligen, sodass nun alle Arbeiten wie geplant durchgeführt werden können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH