Endlich gemeinsam mobil

Das Kinderheim Dr. Dawo in Rheinberg betreut 66 schwerstmehrfach behinderte Kinder und Jugendliche im Alter von 12 Monaten bis 24 Jahren. Viele der Kinder sind seit ihrer Geburt z.B. durch Sauerstoffmangel, Misshandlung sowie Alkohol- oder Drogenmissbrauch der Eltern schwer behindert. Die Betreuer im Kinderheim sind für die Kinder eine Art Elternersatz, da leider nur wenige Eltern den Kontakt zu ihren Kindern aufrecht erhalten.

Um mit den Kindern mobil sein zu können, besaß das Kinderheim einen Kleinbus mit Platz für mehrere Rollstühle. Leider war dieser sehr reparaturanfällig und zu allem Überfluss brach die Rampe. Ein neues Transportmittel wurde benötigt.

„Ein Herz für Kinder“ konnte einen Teil der Kosten für einen neuen behindertengerechten Kleinbus übernehmen. Nun sind Arztbesuche, gemeinsame Ausflüge und Einkäufe für die Kinder und deren Betreuer kein Problem mehr.

Oliver Stölben vom Kinderheim Dr. Dawo ist begeistert: „Wir möchten uns an dieser Stelle noch einmal ganz herzlich für die tolle Unterstützung bedanken, das ganze Haus redet immer noch viel über diese großartige Form der Hilfe. Die angenehme Form der Kommunikation und das schnelle Bearbeiten bis hin zum Ergebnis sind mir sehr positiv in Erinnerung geblieben.“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH