Wiederaufbau des Zentrums „Mukthi Ashram“

Das Hilfswerk Bachpan Bachao Andolan ist Indiens führende Organisation für Kinderrechte und befreit Kinder aus der Sklaverei (Kinderhandel, Kinderprostitution, Kinderarbeit). Geleitet wird das Hilfswerk von Kailash Satyarthi, der in 2014 mit dem Friedensnobelpreis ausgezeichnet wurde.

Täglich werden in Indien 40 Mädchen unter 15 Jahren in die Prostitution gezwungen, jährlich verschwinden rund 100 000 Kinder – Opfer von Kinderhandel. In den letzten 30 Jahren hat die NGO bereits 82 000 Kinder von erzwungener Kinderarbeit befreit, aus Steinbrüchen, Ziegeleien, Hausarbeit, Landwirtschaft und auch Mädchen, die sexueller Gewalt und Ausbeutung ausgesetzt sind.

Die Organisation betreibt das Kurzzeit-Transit-Zentrum „Mukthi Ashram“ im Norden der Stadt für rund 100 Jungen von 6-17 Jahren, die aus der Zwangsarbeit befreit wurden. Dort werden die Kinder vorübergehend betreut, sie erhalten medizinische Versorgung und Therapie, bis die legalen Schritte für ihre Rückführung in die Familien eingeleitet und beendet sind.

Viele dieser Kinder haben nie eine Schule besucht. Dort erhalten sie den ersten Unterricht des Hindi Alphabet, einfaches Rechnen, Lesen und werden über Kinderrechte aufgeklärt. Auch werden sie ermutigt nach der Rückführung weiterhin eine Schule zu besuchen.

Die Einrichtung wird auf einem gepachteten Grundstück betrieben. Ein Sturm hat im Mai 2014 allerdings fürchterliche Schäden angerichtet. Die Küche und der Speiseraum haben riesige Risse bekommen, das Dach wurde so beschädigt, dass das Gebäude neu aufgebaut werden muss. Auch der Gemeinschaftsraum mit Bücherei wurde so stark zerstört, da Bäume auf das Gebäude gefallen sind, das es wieder aufgebaut werden muss, ebenso die Mitarbeiterunterkünfte.

Entsprechende Renovierungsmaßnahmen müssen durchgeführt werden an den Dächern des Bürogebäudes, des Archivs und Lagerraums, am Haupttor und der Begrenzungsmauer sowie am Toilettenblock. Die Elektrizitätsversorgung muss instand gesetzt und die Gebäude gesäubert werden. Auch wird neues Mobiliar für das Büro, neue Stockbetten für die Kinderunterkünfte, Utensilien für die Küche sowie ein Wasserkühler und Reinigungsfilter-System benötigt.

Der Betrieb des Heimes sowie der Aufenthalt der Kinder ist derzeit nicht möglich. Die Kinder sind deshalb auf Anordnung der Kinderwohlfahrt so lange in andere Kinderheime in Delhi gebracht worden. Damit der Betrieb wiederaufgenommen werden kann, müssen diese Maßnahmen dringend durchgeführt werden. In dieser Notlage erklärte sich „Ein Herz für Kinder“ bereit, sofort zu helfen und stellte die nötigen finanziellen Mittel bereit, damit die Wiederaufbauarbeiten umgesetzt und die Kinder schnellstmöglich in ihr Schutzzentrum zurückkehren können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH