Kira kann wieder hören

Kira (2) lebte in einer Welt ohne Geräusche. Sie wurde taub geboren. Anfänglich haben ihre Eltern Andriy und Mariia gar nicht bemerkt, dass ihr süßes Töchterchen nicht hören kann.

Doch als sie auf  nichts reagierte – nicht die Stimmer ihrer Mutter, nicht die Musik der Spieluhr, nicht auf einen lauten Knall, ließen die Eltern Kira untersuchen.

Die ernüchternde Diagnose der Ärzte: Kira ist taub. Und die Mediziner gaben den besorgten Eltern wenig Hoffung, dass sich an dem Zustand etwas ändern kann. Es gebe zwar die Möglichkeit, dass Kira durch ein Chochlea-Implantat wieder hören kann, doch gibt es in der Ukraine für eine solche Operation inzwischen schon eine Wartezeit von drei Jahren. Mutter Mariia verzweifelt: „Mein Herz wurde mit einem Mal sehr schwer! Für die ganze Familie wurde die Welt plötzlich grau.“

Solange wollten Andriy und Mariia nicht warten. Denn solange Kira noch nicht spricht, sind die Chancen extrem gut, dass sie problemlos lernt, mit dem Chochlea-Implantat umzugehen.

In der Schweiz fanden sie einen Spezialisten, der Kira sofort operieren würde, allerdings kostete der Eingriff rund 20 000 Euro.

Die Eltern konnten diese Summe allein nicht aufbringen, denn gerade erst hatte Andriy seine Arbeit verloren. Sie verkauften ihr ganzes Hab und Gut, doch durch die schwierige wirtschaftliche Situation brachte dies nicht die benötigte Summe.

Deshalb baten die verzweifelten Eltern „Ein Herz für Kinder“ um Unterstützung und die BILD-Hilfsorganisation war für sie da. Kira konnte inzwischen erfolgreich operiert werden und bekam so die Chance, dem Leben in absoluter Stille zu entkommen.

Mariia glücklich: „Das erste, was sie machte, sie griff nach einem Löffel und klopfte auf den Tisch, dann griff sie nach der Rassel und man konnte sie nicht mehr halten! In meinem Gedächtnis und meinem Herzen wird dieser lang ersehnte Tag für immer bleiben. Was meiner Tochter geholfen hat, diese Welt zu hören, kann ich nur als Wunder bezeichnen!“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH