Endlich ist der gefährliche Bauschutt weg!

Sind so kleine Füße, die schnell stolpern. Sind so kleine Hände, die sich dann verletzen…

Die Kindertagesstätte „Heilig-Geist“ in Pinneberg steckte in großer Not. Das Außengelände glich einer öden, gefährlichen Wüste. Ein Bauunternehmer hatte den Platz mit jeder Menge Bauschutt und Steinen unterfüttert, die mit der Zeit an die Oberfläche kamen und so eine große Gefahr für die Gesundheit der Kinder wurden.

Der steinige Boden war so trocken, dass hier keine Pflanzen und Sträucher gesetzt werden konnten, um die Umgebung kinderfreundlich gestalten zu können. Um diesem traurigen Anblick ein Ende zu bereiten, haben sich Eltern und Kita-Leitung zusammengeschlossen und planten einen „gesunden“ Spielplatz für die Kleinen, der genug Raum für kreatives Spiel und Bewegung ohne Verletztungsrisiko durch herumliegende Steine und Scherben bietet.

Doch die naturnahe Neugestaltung des Spielplatzes mit allen einzuhaltenden Sicherheitsbestimmungen ist auch mit hohen Kosten verbunden, die die Einrichtung in Zeiten leerer öffentlicher Kassen nicht ohne Unterstützung aufbringen konnte. Mit kleinen Aktionen wie z.B. Verkauf von Basteleien, Spielzeugmärkten konnte die Kita bereits einen Teil des benötigten Geldes aufbringen – doch es reichte noch lange nicht.

In dieser Notsituation erklärte sich neben weiteren Förderern auch „Ein Herz für Kinder“ bereit, das Projekt Spielplatz-Neugestaltung zu unterstützen. So konnte inzwischen das Gelände mit ungefährlichem Spielsand aufgeschüttet und eine Balancier-Anlage installiert werden. Die erste Etappe bei der Umsetzung des Wunschspielplatzes ist erreicht und die Kleinen haben bereits jetzt wieder viel Spaß draußen zu toben und zu buddeln!

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH