Behindertengerechter Umbau

Das Kinderhaus „Regenbogen“ ist eine integrative Einrichtung in Demmin (Mecklenburg-Vorpommern), in der zur Zeit 159 Kinder betreut werden.

Die Nachfragen auf Kita-Plätze für Rollstuhlkinder sind steigend. Um die Entwicklung fördern zu können, ist es besonders wichtig, dass eine gemeinsame Betreuung mit nicht behinderten Kindern erfolgen kann. Hierzu sind bauliche und ausrüstungstechnische Voraussetzungen notwendig, die in den zur Verfügung stehenden Räumlichkeiten nicht gegeben sind.

Die Einrichtung plant deshalb, die Räumlichkeiten so umzubauen und Spielbedingungen zu schaffen, dass sie den speziellen Anforderungen für Integrationsgruppen gerecht werden. Dazu sind folgende Maßnahmen erforderlich: zwei Gruppenräume und zwei Sanitärbereiche sollen behindertengerecht und barrierefrei umbebaut und dem sicherheitstechnischen Standard angepasst werden. Weiterhin werden zwei neue Garderoben gebraucht. Die Türen, Fenster und Böden werden in diesem Zusammenhang mitrenoviert, da die Einrichtung schon 27 Jahre besteht und nur teilweise instandgesetzt wurde.

Durch die bauliche Veränderungen und die Anschaffung geeigneter Ausstattung können weitere behindertengerechte Plätze, speziell für Rollstuhlkinder, geschaffen werden. Allerdings übersteigen die Kosten für den Umbau bei Weitem die vorhandenen Mittel. Deshalb erklärte sich „Ein Herz für Kinder“ bereit, das Kinderhaus zu unterstützen, sodass die Baupläne nun umgesetzt werden können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH