Neue Kita für Krippenkinder

Sahlkamp-Mitte gehört zu den problembehaftesten Stadtteilen Hannovers, in dem Menschen aus mehr als 60 Nationen leben. Die Arbeitslosigkeit ist besonders hoch, der Großteil der hier lebenbenden Menschen bezieht Hartz 4. Überdurchschnittlich betroffen sind Familien und Alleinerziehende. Die Kinderarmut liegt bei 60,2 Prozent.

Zugleich ist Sahlkamp auch einer der kinderreichsten Stadtteile – allerdings mangelt es an ausreichenden Krippenplätzen. Für 421 Kinder der Altergruppe stehen gerade mal 101 Krippenplätze zur Verfügung. Um diesen Mangel zu beheben, hat der „Verein zur Förderung der Kinder- und Jugendarbeit im Stadtteil Sahlkamp e.V.“ beschlossen, eine neue Kita einzurichten.

Nach viel Planungarbeit war es schließlich im Sommer 2012 soweit: Die Kita „Turmspatzen“ konnte in einem ehemaligen Reihenfamilienhaus eröffnet werden und bietet 15 Kindern Platz zur Betreuung.

Die Kosten für den Umbau und die Renovierung der Kita waren enorm – wurden aber von der Stadt und dem kirchlichen Träger übernommen. Für kleine Extras und vor allem die Innenausstattung fehlte aber noch Geld.

Da kam die Hilfe von „Ein Herz für Kinder“ gerade recht. Denn so konnten rechtzeitig zur Einweihung auch Garderoben, Garderobenbänke, Kästen, Tischkombinationen, Trennwände, Spielpodest, Polsternester, Schaumstoffbetten, Bücher, Teppiche gekauft werden und entsprechend platziert werden. Die Kleinsten in Sahlkamp haben nun ein kleines Paradies in dem sie sich rundum wohl fühlen können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH