Neuer Kletterturm begeistert die Kleinen

Willmenrod, ein kleiner Ort im Westerwald, bietet viel Natur und vor allem für die Kinder viel Platz zum Spielen. Seit 1994 hat Willmenrod einen eigenen Kindergarten, der fast immer voll ausgelaustet ist. Da die Gemeinde aber kein nennenswertes Gewerbe hat, gibt es auch keine Einnahmen, durch die bespielsweise Reparaturen oder Erweiterungen des Kindergartens bezahlt werden könnten. Das größte Problem: Der Kletterturm auf dem Kita-Spielplatz musste abgerissen werden, da der TÜV erhebliche Mängel festgestellt hatte. Für einen Ersatz fehlte das Geld.

Einen Sommer lang mussten die Kinder bereits auf ihren beliebten Turm verzichten und hatten so nur eingeschränkte Möglichkeiten, um ihren Bewegungsdrang ausleben zu können. An der Stelle, wo das alte Spielgerät stand, klafft ein großer, leerer Sandfleck. Es blieben den Kindern nur noch eine kleine Rutsche und eine Schaukel.

Alle Aktiviäten der Gemeinde, um das Geld für den Kauf eines neuen Spielgerätes zusammenzubekommen, reichten noch nicht aus, um die vollständige Kaufsumme decken zu können.

Doch dann kam die Hilfe von „Ein Herz für Kinder“!

Die BILD-Hilfsorganisation erklärte sich bereit, die Deckungslücke für den Kauf eines neuen Spielgerätes zu schließen. So konnte eine Sechseckkombination aus Stahl mit Kletterwand, Seilen, Leiter und Reck angeschafft werden, die den Kindern viele Möglichkeiten bietetm eigene Fähigkeiten zu erproben und neue zu erlernen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH