Linus (11) kämpft gegen Muskeldystrophie

Jede Bewegung fällt ihm schwer: Der kleine Linus Heynckes (11) aus Mönchengladbach (NRW) leidet an einer unheilbaren Krankheit, die seine Muskeln verkümmern lässt.

Die sogenannte Muskeldystrophie Duchenne ist eine seltene, schwere genetische Erkrankung, die bei Kindern im Alter von zwei bis drei Jahren auftritt und nach und nach die Muskeln durch Fett- und Bindegewebe ersetzt.

Die Folge: Linus kann nicht wie andere Kinder durch die Gegend rennen, hüpfen, springen und unbeschwert sein. Schon jetzt muss er mit einigen körperlichen Einschränkungen leben. Essen oder selbst Sitzen bedeuten für ihn einen enormen Kraftakt.

„Ein Herz für Kinder“ unterstützte den kleinen Jungen mit einem Außenaufzug für sein Zuhause, damit er mit seinem Rollstuhl auch weiterhin in alle Etagen des Hauses kommt.

Ein Medikament, das die Krankheit heilt, gibt es noch nicht. BILD hilft e.V. unterstützt die Forschung von Muskeldystrophie Duchenne bei Kindern in der Hoffnung, dass es eines Tages ein geeignetes Mittel gibt.

Aber Linus ist trotz allem ein lebensfroher Junge, der sich nicht unterkriegen lässt. Er sagt: „Mein größter Wunsch: ein Medikament, das mich gesund macht. Mein zweiter Wunsch: dass ich wachse.“

Wir wünschen Linus auf seinem Weg von Herzen alles Gute!

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH