Kleines Dorf freut sich über neue Schule

Der Verein „Dalits. Eine Chance für Kinder“ engagiert sich seit Jahren in Andhra Pradesh, einem Staat in Südindien, wo die Armut zu Hause ist. Missernten durch lange Trockenperioden und Kinderarbeit prägen das Bild. 

In Indien leben rund 240 Millionen Dalits. Sie gehören eigentlich gar keiner Kaste an – so niedrig stehen sie in der streng hierarchisch gegliederten Gesellschaftsordnung. Sie haben kaum eine Chance in der Gesellschaft, sind verdammt zu den untersten Arbeiten auf dem Feld oder bei der Müllbeseitigung. Einen Zugang zum Bildungs- und Gesundheitssystem gibt es für sie nicht.

Am schlimmsten betroffen sind wie so oft die Frauen. Wenn sie Witwe werden oder ihr Mann sie verlässt, können sie ihre Kinder kaum mehr ernähren, weil sich dann nicht einmal mehr die eigene Familie um sie kümmert.

Die neue Schule in Hullikallu im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh (Foto: Privat)
Die neue Schule in Hullikallu im indischen Bundesstaat Andhra Pradesh (Foto: Privat)
Für die Dalits ist Bildung der einzige Weg aus der Diskriminierung.

Deshalb hat es sich der Verein aus Bremen zur Aufgabe gemacht, Schulen in abgelegenen Dorfregionen, zu bauen.

Die Dalits sind zu 98 Prozent Analphabeten und können ihre Kinder nicht in der Schule unterstützen. Das bedeutet: Viele Kinder brechen bereits nach zwei Jahren die Schule ab. In den Schulen von, die von dem Verein gebaut werden, werden die 3-6jährigen auf den Schulbesuch vorbereitet und den 6-16jährigen wird nachmittags bei den Schularbeiten geholfen. Durch diese Förderschulen ist die drop-out-Quote deutlich gesunken.

Um noch mehr Kindern eine Perspektive für die Zukunft schenken zu können, wurde in dem kleinen Ort Hullikallu auch mit der Unterstützung von „Ein Herz für Kinder“ eine Vor- und Förderschule gebaut.

Die Schule besteht aus einem großen Raum, an den zwei kleine Räume für die Lehrkraft und ein Stauraum angegliedert sind. Die in Hullikallu fertig gestellte Schule ist die 15. Schule, die der Verein in Andhra Pradesh gebaut hat. Das Grundstück gehört dem Dorf. Alle Einwohner des Dorfes sind glücklich, dass es hier nun eine  Schule gibt, in der nun rund 43 Kinder lernen können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH