Ksenia wünscht sich ein gesundes Herz

Die kleine Ksenia  feiert im Oktober ihren zweiten Geburtstag. Sie ist ein lebensfrohes Mädchen, dem man auf den ersten Blick nicht anmerkt, dass es schwere gesundheitliche Probleme hat.

Als die Kleine geboren wurde, war das Glück von Ekaterina (24) und Igor perfekt. Die junge Mutter über den Moment der Geburt: „Als ich die schreiende Kleine sah, weinte ich – wie viele andere Mütter – vor Freude. Sie war so zierlich und schutzlos! Ich nahm sie behutsam in die Hände und hielt fest, wollte nicht zurückgeben, obwohl die Nabelschnur noch nicht abgeschnitten war.“

Wenige Tage später konnten die Eltern mit ihrer Tochter der Krankenhaus verlassen. Bei einer regulären Untersuchung, die gemacht wurde als Ksenia fünf Monate alt war, dann der Schock: Die Ärzte stellten Herzgeräusche fest, die auf einen Defekt hindeuteten. Die Mutter: „So wurde das Wort ‚Herzfehler‘ zum Begriff für uns. Ich weinte oft, dachte ich werde wahnsinnig, erwachte in der Nacht und beobachtete die Kleine. Angst, Unruhe, Schmerz empfand ich ständig.“

Das das kleine Herz von Ksenia für eine Operation noch nicht stark genug war, entschieden die Ärzte mit dem Eingriff noch zu warten, stabilisierten den Zustand des Kindes mit Medikamenten.

Inzwischen aber geht es Ksenia so schlecht, dass sie dringend operiert werden muss. Die Mutter: „Wir wissen, dass Operationen am Herzen sehr gefährlich sind. Als liebende Eltern wünschen wir uns von ganzem Herzen, dass unsere Kleine von hochqualifizierten Fachleuten operiert wird. Dort, wo die postoperative Betreuung auf die Bedürfnisse der Kleinen abgestimmt und die medizinische Ausrüstung zeitgemäß ist.“

Deshalb wandten sie sich an das Deutsche Herzzentrum Berlin, wo sich die Spezialisten bereit erklärten, die Ksenia aufzunehmen. Da die Behandlung sehr teuer ist, war die Familie auf Hilfe angewiesen, die auch von „Ein Herz für Kinder“ kam.

Die Mutter: „Es ist nicht leicht, so ein Unglück allein zu bekämpfen und zu begreifen, dass man seinem leidenden Kind nicht helfen kann. Ihre Unterstützung ist eine Rettung für unser Kind.“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH