Kleines Herz in großer Not

Ein kleines Herz ist in großer Not.

Vor fünf Monten kam die kleine Lamar auf die Welt – für Akram und Wifag erfüllte sich damit der langersehnte Kinderwunsch. Gleichzeitig wurde das Familienglück aber überschattet, den das Mädchen wurde mit dem Down-Syndrom geboren.

Oftmals geht mit der Trisomie 21 auch eine schwerer Herzdefekt einher – leider ist auch Lamars Herz nicht gesund und muss dringend operiert werden.

Im Sudan gibt es keine Möglichkeit der kleinen Herzpatientin zu helfen, die Kliniken sind nicht entsprechend ausgestattet, um eine Herz-OP durchführen zu können. Ein sudanesischer Arzt, der in Deutschland studiert wurde während eines Besuchs in seiner Heimat auf den Fall aufmerksam und setzte sich dafür ein, dass Lamar am Universitätsklinikum Gießen operiert werden kann.

Die Eltern sind allerdings so arm, dass sie niemals in der Lage die Behandlung ihrer Tochter in Deutschland zu bezahlen. In dieser Not erklärte sich „Ein Herz für Kinder“ bereit, einen Teil der OP-Kosten zu übernehmen, damit Lamars Herz in Gießen gerettet werden kann.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH