Endlich ist Lenja (9) mobil

Lenja (9) ist durch einen vorgeburtlichen Schlaganfall spastisch gelähmt und hat eine geistige Retardierung. Sie kann nicht allein gehen und nicht frei sitzen. Mittels eines Rollators ist es ihr möglich kurze Wege zu gehen – sonst ist sie auf einen Rollstuhl angewiesen.

Sie besucht eine Regelgrundschule und hat dort eine Schulbegleitung. Trotz ihrer Behinderung ist sie ein ehrgeiziges Mädchen – sie hat es soweit geschafft, dass sie sogar die Beste im Lesen ist.

Die Familie besitzt ein Haus, das behindertengerecht umgebaut wurde. Dort kann sich Lenja weitestgehend selbstständig fortbewegen. Ein Assistenzhund unterstützt sie ebenfalls.

Was Lenja fehlt – ein behindertengerechtes Fahrzeug, in dem alle von ihr benötigten Hilfsmittel untergebracht werden können.

„Ein Herz für Kinder“ unterstützte Lenjas Familie, sodass der Wunsch nach mehr Mobilität im Alltag erfüllt werden konnte. Das Auto ist inzwischen voll im Einsatz.

Die Familie: „Das Auto wird unser Leben und unsere Mobilität mit unserer schwerbehinderten Tochter sehr erleichtern, aber vor allem gibt es Lenja unbeschreiblich tolle Möglichkeiten! Wir waren bereits im Park Handbike fahren – vorher passten Rollstuhl und Handbike nicht zusammen ins Auto und auf den schmalen Wegen in unserem Wohnumfeld konnte sie nie richtig fahren. Lenja hatte einen Riesenspaß „ganz allein“ unterwegs zu sein. Auch der Hund Mariechen kann nun immer mitfahren.“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH