Badezimmer umgebaut

Leyla (6) hatte eine besonders schweren Start ins Leben. Seit ihrer Geburt ist sie schwerst mehrfachbehindert.

Sie leidet an der sogenannten Arnold-Chiara-Malformation – eine Gruppe von Entwicklungsstörungen mit Verschiebung von Kleinhirnanteilen. Sie kann nicht laufen und nur für kurze Zeit sitzen. Dennoch versuchen die Eltern ihr das Leben so gut wie möglich zu erleichtern. Im Sommer 2013 wurde Leyla eingeschult und besucht seither eine Förderschule.

Ein großes Problem hatte die Familie im Juli 2013 zu bewältigen: Wegen Schimmelbefalls entstand Ärger mit dem Vermieter und so zogen Leylas Eltern bei den Großeltern ein. Dort haben sie in eine Erdgeschosswohnung. Allerdings musste in der neuen Wohnung das Badezimmer behindertengerecht umgebaut werden. Besonders dringend war eine ebenerdige Dusche und ein unterfahrbares Waschbecken nötig. Die Umbauarbeiten konnten die Eltern selbst vornehmen, allerdings fehlte ihnen das Geld für die Baumaterialien.

Deshalb erklärte sich „Ein Herz für Kinder“ bereit zu helfen. Inzwischen konnten alle Umbaumaßnahmen abgeschlossen werden.

Die Eltern: „Leyla kann sich gut mit ihrem Rolli im Bad bewegen und sich jetzt selbstständig Hände und Gesicht waschen und ihre Zähne putzen. Leyla gefällt es sehr, dass sie um ein Stück selbstständiger geworden ist. Auch das Duschen fällt mir um einiges leichter, als das ständige in die Badewanne tragen.“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH