Liana hat den Knochenkrebs besiegt

„Ich bin in tiefer Sorge und bange um das Leben meiner geliebten Tochter!“

In großer Not wandte sich Yana an „Ein Herz für Kinder“. Ihr Kind Liana (14) erkrankte vor einem halben Jahr an Knochenkrebs. Die einst so fröhliche und gute Schülerin wurde still und traurig, denn sie wusste, dass sie gegen den Tod kämpfen musste.

Es begann mit vermeintlich harmlosen Schmerzen im linken Bein. Zunächst glaubte die Mutter an eine Zerrung, doch als die Schmerzen nach Tagen immer schlimmer wurden, suchte sie einen Arzt auf.

Die Röntgenbilder brachten dann das Grauen zu Tage: In ihrem Unterschenkel hatte sich ein großer Tumor festgesetzt. Da es in der Ukraine keine Ärzte und Möglichkeiten gibt, das Ewing-Sarkom nach modernen medizinischen Standards zu behandeln, schlugen die Experten als einzige Chance die Amputation des Beines vor.

Nicht nur für die Mutter war das ein Riesen-Schock. Auch Liana stürzte in tiefste Verzweiflung und weinte bitterlich. Deshalb suchte Yana Hilfe im Ausland in der Hoffnung, eine Klinik finden zu können, an der das Bein ihrer Tochter vielleicht doch noch gerettet werden könnte.

Ärzte am Sheba Medical Center in Israel haben ihre Befunde angeschaut und zeigten sich optimistisch, dass mit einer Chemotherapie und anschließenden Operation der Krebs in Lianas Körper besiegt werden kann.

Für die Mutter gab es seitdem nur noch ein Ziel – ihrer Tochter die Behandlung in Israel zu ermöglichen. Unermüdlich sammelte sie Spenden und konnte bereits einen Großteil der Behandlungskosten anzahlen, sodass mit der Behandlung begonnen werden konnte.

Zunächst bekam sie sechs Blöcke Chemotherapie, um damit den Tumor im Bein zu verkleinern. Anschließend wurde der Tumor operiert. Eine Behandlung die auch durch die Unterstützung von „Ein Herz für Kinder“ möglich war.

Inzwischen ist Liana tumorfrei – aus dem todkranken, traurigen Teenager ist endlich wieder ein glückliches Mädchen geworden, dass den Krebs besiegen konnte.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH