Mobil mit dem Fahrrad

Die Geburt von Lidia (13) war dramatisch. Sie kam zu früh zur Welt, erlitt einen Sauerstoffmangel. Dadurch wurde ihr Gehirn geschädigt.

Bis heute hat sie mit den Folgen zu kämpfen, leidet an einer spastischen Cerebralparese. Um sich fortbewegen zu können, ist sie auf einen Rollstuhl angewiesen. Kurze Strecken kann sie mit Hilfe von Schienen und einem Rollator zurücklegen.

Um die Mobilität so gut es geht aufrechterhalten zu können wird Lidia drei Mal in der Wochen durch Krankengymnasten und einen Ergotherapeuten behandelt. Ihre Mutter fährt sie täglich zur Schule und holt sie auch wieder ab. Um auch eigenständig mobil sein zu können und die Muskeln weiter trainieren zu können wünschte sich das Mädchen aus Aschaffenburg ein Therapierad. Da die Familie sich das Rad nicht leisten konnte und auch die Krankenkasse nur einen Teil der Anschaffungskosten trägt, übernahm „Ein Herz für Kinder“ die Restkosten, sodass der Wunsch von Lidia erfüllt werden konnte.

Lidia glücklich: „Endlich habe ich die Möglichkeit, Fahrradtouren zu machen und Spaß draußen zu haben“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH