Kinder in Armut

Über 61 000 Kinder leben in Hamburg in Armut. Tendenz steigend.

In vielen Familien fehlt es den Eltern an Geld, aber auch an Zeit, um den Nachwuchs wenigstens mit dem Nötigsten zu versorgen. Aus diesen Gründen wächst die Zahl der Schulverweigerer und –müden, da die Motivation aufgrund scheinbar fehlender Perspektiven fehlt. Dessen ist sich der Arbeiter-Samariter-Bund (ASB) bewusst.

Aus diesem Grund hat der ASB das Löwenhaus gegründet. Hier erhalten schulpflichtige Kinder im Alter von 6 bis 13 Jahren täglich kostenlos Frühstück und Mittagessen. Darüber hinaus können die sozial benachteiligten Schülerinnen und Schüler Hausaufgabenhilfe in Anspruch nehmen und im Anschluss mit ehrenamtlichen Betreuern ihre Freizeit gestalten. Angebote aus den Bereichen Zukunftsaussichten, gesunde Ernährung sowie Bewegung und Sport gehören ebenfalls zum Angebot des ASB.

„Ein Herz für Kinder“ unterstütze die Arbeit des ASB wiederholt, um auch in Zukunft die Verpflegung der bedürftigen Kinder und Jugendlichen zu ermöglichen. Außerdem wurde der Verein durch eine Spende beim Kauf von Bastelbedarf und der Durchführung von Ausflügen unterstützt.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH