Maria brauchte neue Mitralklappen

„Gott schenkte mir diesen kleinen Engel, denn die Ärzte sagten mir, dass ich eigentlich keine Kinder bekommen könne“, berichtet Mutter Irina (44) stolz über ihre kleine Tochter Maria (6).

Das fröhliche Mädchen, das gerne liest, singt und malt, ist Irinas größter Schatz. Doch schon vom Tag ihrer Geburt an, stand es schlecht um die Kleine, als die Ärzte eine Mitralklappeninsuffiziens des Herzens feststellten.

Und auch die Mutter blieb nicht vor einem schweren Schicksalsschlag verschont: Nach der Kaiserschnitt-OP stellten die Ärzte bei Irina einen riesigen Tumor fest.

Irina trotz der Schock-Diagnose optimistisch: „Der liebe Gott schickte mir diesen kleinen Engel, weil mein Auftrag auf dieser Welt noch nicht erfüllt war. Ich denke immer daran und hoffe, dass wir beide wieder gesund werden.“

Eine erste Therapie für Maria in ihrer Heimat Russland war gut verlaufen. Jedoch benötigte das Kind dringend einen operativen Eingriff, welcher in der Spezialklinik „Wolfson Medical Center“ in Israel durchgeführt wurde.

Mutter Irina und Vater Sergej hatten kein Geld, dachten in ihrer Verzweifelung sogar daran, die gemeinsame Wohnung zu verkaufen, um ihre einzige Tochter zu retten.

In dieser Not war „Ein Herz für Kinder“ zur Stelle und sagte Unterstützung zu für die lebenswichtige Operation.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH