Mariam will endlich sprechen können

Mariam (3) aus Kasan ist das einzige Kind ihrer jungen Mutter (31). Sie hatte sich so sehr gefreut, endlich ein Kind zu bekommen. Schwangerschaft und Geburt verliefen gut, doch seit ihrem erstem Tag musste Mariam diverse Untersuchungen und Behandlungen über sich ergehen lassen. Sie kam mit einem Herzfehler und einer Luftröhrenfehlbildung zur Welt.

Von der ersten Minute an musste Mariam um ihr Leben kämpfen, sie drohte zu ersticken. Die russischen Ärzte konnten ihr nur mit Hilfe eines Tracheostoma das Leben retten. Doch noch lange nicht war die bange Zeit für Mariams Mutter vorüber. Der Herzfehler machte eine weitere Operation dringend notwendig. Der Eingriff verlief zum großen Glück aller Beteiligten ohne Probleme, sodass der Herzfehler behoben werde konnte und Mariam keine Probleme mehr verursachen kann.

Schon bald wurde Mariams Mutter klar, dass ihrer Tochter in der russischen Heimat nicht weiter geholfen werden konnte. Zu wenig Equipment und zu wenig Erfahrung haben die Ärzte mit Fehlbildungen der Luftröhre. Und so verwiesen sie Mutter und Tochter an eine Spezialklinik nach Tel Aviv. Dr. DeRowe kann Mariam helfen, damit sie endlich von dem Tracheostoma befreit werden kann, mit dem sie nicht sprechen kann. Jedoch ist vor dem Eingriff eine genaue Diagnostik unerlässlich

Die Kosten für die Behandlung bedeuten im Moment die Welt für Mariam und ihre Mutter. Sie hat dieses Geld nicht. Doch sie möchte so sehr, dass ihre Tochter endlich wie ein normales Mädchen leben und sprechen kann. Die BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ sagte nach dem Hilferuf von Mariams Mutter sofort Unterstützung zu.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH