Rettende Herz-OP für Marielle

Als die kleine Marielle (3) geboren wurde, war dies der schönste Tag für ihre Eltern. Doch wenige Tage später wich die Glückseligkeit einer Mischung aus Erschrecken, Bestürzung und Hoffnung.

Nachdem Marielle scheinbar gesund zur Welt kam, wurden plötzlich ein starkes Herzgeräusch festgestellt. Für die Eltern der kleinen begann hiermit eine qualvolle Zeit des Wartens. Kinderkardiologen bestätigten die Befürchtung – Marielle leidet an einem angeborenen Herzfehler, dem Ventrikelseptumdefekt. Ein 9mm großes Loch in der Herzscheidewand macht Marielle das Leben zur Qual, ohne in akute Atemnot zu geraten, kann die kleine nicht Spielen und Toben.

Im Philippine Heart Center fand Marielle schnell Hilfe. Dr. Reganion nahm sich der kleinen Patientin an und konnte ihr Mut und Hoffnung machen. Bei einer zeitnahen Operation stehen ihre Chancen sehr, sehr gut.

Diese tolle Nachricht brachte jedoch gleich die nächste Schreckensbotschaft mit sich: Die Kosten für die lebensnotwendige Operation können die Familie, Verwandte und Freunde beim besten Willen nicht aufbringen. Verzweifelt suchten Marielles Eltern nach finanzieller Unterstützung.

Ihre letzte Hoffnung war die BILD-Hilfsorganisation. „Ein Herz für Kinder“ erklärte sich bereit, die Kosten für die lebensnotwendige Operation zu übernehmen. Marielle, ihre Eltern und der behandelnde Arzt Dr. Reganion waren sichtlich erleichtert von dieser Zuwendung und sind voller Hoffnung, dass Marielle bald ein gesundes Leben mit viel Spaß beim Toben führen kann.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH