Treppenlift für Maike (9)

Maike (9) kam als Frühchen in der 30. Schwangerschaftswoche zur Welt. Kurz nach ihrer Geburt wurde eine Leukomalazie festgestellt. Dies ist eine durch erheblichen Sauerstoffmangel verursachte Schädigung der weißen Substanz im Gehirn, die häufig bei frühgeborenen Kindern auftritt.

Die Folge: Das Mädchen aus NRW leidet an infantiler Cerebralparese, spastischer Tetraparese und Strabismus. Sie hat eine leichte geistige Behinderung sowie Motorikprobleme. Sie erhält Sehförderung, Krankengymnastik, Ergotherapie und Logopädie.

Um den Alltag meistern zu können, ist Maile auf einen Rollstuhl angewiesen. Durch eine intensive Physiotherapie hat sie allerdings schon gute Fortschritte erzielen können, sodass sie kurze Strecken auch am Rollator zurücklegen kann.

Maikes Familie hat vor 10 Jahren ein Haus gekauft, in dem sie und ihre vier Geschwister leben. Die Schlafräume und Kinderzimmer liegen in der ersten Etage des Hauses. Maike musste bislang immer in die erste Etage getragen werden. Eine Verlegung von Maikes Zimmer in das Erdgeschoss ist aus baulichen Gründen nicht möglich. Je älter Maike wird, umso beschwerlicher ist es für die Eltern ihre Tochter in den ersten Stock zu tragen. Deshalb haben sie sich entschlossen, einen Treppenlift im Haus einzubauen.

Die Kosten dafür konnten von der Familie auch trotz eines Zuschusses der Krankenkasse nicht gedeckt werden. Deshalb erklärte sich „Ein Herz für Kinder“ bereit, die Familie zu unterstützen, sodass nun der neue Treppenlift eingebaut werden konnte, der für Maike und ihre Familie eine große Entlastung ist.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH