Johannes B. Kerner besucht den kleinsten größten Star der Gala

Er ist der vielleicht größte Star des Gala-Abends von „Ein Herz für Kinder“ gewesen: Philipp (4) aus Hannover. Gala-Moderator Johannes B. Kerner (48) hat ihn vor der großen Gala besucht.

★★★

Kinderkrebsstation der Medizinischen Hochschule in Hannover. Hier hat Philipp den Großteil der letzten vier Monate verbracht. Sein Kopf ist noch kahl, doch Philipp ist fit.

„Wir können davon ausgehen, dass Philipp geheilt ist“, sagt Prof.Christian Kratz. „Und dass der Tumor nicht wiederkommt.“

Heute sind andere Dinge wichtig, heute kommt Johannes B. Kerner zu Besuch. „Ich kenne den aus dem Fernsehen“, freut sich Philipp.

Die Vorgeschichte

Im Sommer fiel Philipps Mama Jessica auf, dass der Bauch ihres Sohnes ungewöhnlich gebläht war. Die Diagnose: Philipp hatte einen Tumor, der zuletzt so groß wie ein Handball war.

Es folgten Tage der Angst, Tage des Hoffens und Bangens. Sechs mal fünf Tage Chemotherapie am Stück. „Und auch dazwischen waren wir mehr im Krankenhaus als zu Hause“, sagt Mama Jessica.

„Mal sind wir um 15 Uhr heim und waren um 20 Uhr wieder hier, weil Philipp Fieber bekam.“

Die Therapie schlug an. Der Tumor ist weg. „Guck mal“, sagt Philipp und streicht sich über das kahle Köpfchen, „ich habe schon wieder Stoppeln.“

Dann steht Johannes B. Kerner in Philipps Zimmer: „Hallo, ich bin Johannes.“ Und schon plaudern sie über Manuel Neuer und Philipps Lieblingsclub: VfB Stuttgart.

Blitz-Interview

Kerner: Wie war die Behandlung?

„Ganz schön lang“, sagt Philipp.

Schlimm?

„Doof war, dass mir der Mund wehtat.“ Die Chemo zersetzte die Schleimhäute in seinem Mund. „Ich konnte gar nicht lachen.“

Worauf freust du dich jetzt?

„Auf unser Sofa. Auf Fernsehen. Und auf was vom Griechen bestellen.“

★★★

Nach dem Treffen ist Johannes B. Kerner sichtlich bewegt. „Philipp ist ein ganz außergewöhnlicher Junge. Er hat die Krankheit so weit überwunden und zeigt den anderen Kindern, dass es sich lohnt zu kämpfen und positiv zu denken.“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH