Mischas Herz in großer Not

„Ein gibt keinen anderen Weg das Lebens meines Kindes zu retten, als Sie um Hilfe anzuflehen.“

„Ein Herz für Kinder“ erreicht ein SOS-Ruf von Mikhails (2) Mutter Ekaterina (25). Sie bangt um das Leben ihres Sohnes, der mit einem schweren Herzfehler zur Welt kam.

Kurz vor der Geburt wurde Ekaterina von ihrem Mann verlassen, doch schon nachdem sie ihren Sohn das erste Mal in den Armen hielt, glaubte sie alles auch allein meistern zu können. Denn seit Mischa – wie sie ihn liebevoll nennt – auf der Welt ist, ist für sie das Glück perfekt.

Die Mutter: „Ich träumte von einem wunderbaren Leben für uns zwei, davon ihm alles zu ermöglichen, was er braucht, um groß und stark zu werden.“ Doch sie wurde jäh aus ihren Träumen gerissen, als ihr die Ärzte mitteilten, dass ihr Sohn ein schwer krankes Herz hat. „Ich wusste in dem Moment nicht, was ich tun, wohin ich gehen sollte“, erzählt die geschockte Mutter.

Mehrfach wurde der Kleine in Russland in verschiedenen Kliniken untersucht, doch bislang wagte sich kein Arzt an eine Operation. War er am Anfang noch zu klein, so sagen die Ärzte nun, dass sie eine solch komplexe Operation, die erforderlich ist, nicht durchführen können, weil ihnen die dafür nötige Ausrüstung fehlt.

Mikhail’s allein erziehende Mutter wandte sich daraufhin an das Deutsche Herzzentrum Berlin. Hier wurde ihr umgehend geantwortet, dass die Operation nach der Ross-Methode in Berlin durchgeführt werden kann und dies möglichst zeitnah geschehen sollte. Das war bereits im Jahr 2009. Seitdem spart Ekaterina Geld, um die Behandlungskosten zusammen zu bekommen. Bis heute hat sie 10 000 Euro zusammengespart. Zuwenig um damit die OP zu bezahlen.

Leider verschlechterte sich der Zustand von Mischa zusehends, sodass eine Operation so schnell wie möglich durchgeführt werden muss. „Ein Herz für Kinder“ reagiert sofort auf den verzweifelten Hilferuf der Mutter und sagte die noch fehlende Summe für die OP-Kosten zu, sodass Mischa nun endlich in Berlin operiert werden und dann hoffentlich wieder ganz gesund werden kann.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH