Medikament gegen Lungenhochdruck

Mjalta kam mit Down-Syndrom zur Welt. Zusätzlich wurde bei ihr ein schwerer Herzfehler diagnostiziert, der nicht selten bei Kindern mit Trisomie 21 auftritt. Nur ein spezielles Medikament kann ihr helfen.

Neben den Einschränkungen durch das Down-Syndrom macht auch der Herzfehler, der mit einem extremen Lungenhochdruck verbunden ist, dem Mädchen aus dem Kosovo stark zu schaffen. Sie leidet unter eingeschränkter körperlicher Leistungsfähigkeit, Kreislaufstörungen und Müdigkeit.

Die durchschnittliche Lebenserwartung ohne Therapie beträgt nur drei Jahre, ab Diagnose. Um ihr Leben zu retten, braucht Mjalta dringend ein spezielles Medikament.

Das Medikament Tracleer wird erfolgreich zur Behandlung von Lungenhochdruck eingesetzt und auch Mjalta wurde dies verschrieben, jedoch müssen die Kosten dafür von der Familie selber getragen werden.

Die Kosten für eine einzige Packung dieses Medikaments, welches über längere Zeit eingesetzt werden muss, sind so hoch, dass die Familie das Geld nicht allein aufbringen kann.

Doch es ist der einzige Weg, Mjaltas Leben zu retten und ihren gesundheitlichen Zustand zu verbessern. Deshalb erklärte sich „Ein Herz Für Kinder“ bereit, das Medikament zu bezahlen.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH