Therapien erleichtern Mohammeds Leben

Der kleine Mohammed wurde im Irak mit einer Cerebralparese geboren, nachdem es bei der Entbindung zu Komplikationen kam. Seitdem leidet er an einer erheblichen Entwicklungsstörung, kann nur einzelne Worte sprechen und auch nicht richtig laufen.

Seine Eltern versuchen seitdem so gut es geht die Potentiale ihres Sohnes zu fördern. Weil das im Irak kaum möglich war, wanderte die Familie nach Großbritannien aus.

Hier besucht Mohammed seitdem regelmäßig eine Sprach- und Physiotherapeutin, die ihn ganz gezielt fördert und behandelt. Mit tollem Erfolg: Er kann inzwischen auf alles, was man ihm sagt richtig reagieren, sogar schon kurzen Sätzen antworten. Auch die Physiotherapie zeigt gute Erfolge: er kann allein gehen und sich bewegen.

All das wurde möglich, weil auch „Ein Herz für Kinder“ Mohammeds Therapie unterstützt hat, denn allein waren die Eltern nicht mehr in der Lage, die Kosten aufzubringen.

Mohammed und seine Eltern sind glücklich über die Hilfe. Der Junge schreibt an „Ein Herz für Kinder“: „Danke für eure Hilfe und Unterstützung.“

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH