„Ein Herz für Kinder“ unterstützt Klinik in Jalalabad

Der „Afghanisch-Deutsche Ärzteverein e.V.“ (ADAV) kümmert sich in Jalalabad besonders um Mütter und Kinder – mit dem Ziel durch eine bessere Gesundheitsversorgung eine Senkung der Mütter- und Kindersterblichkeit zu erreichen.

Jedes Jahr ist die Klinik in Jalalabad, die 1999 eingeweiht wurde, Anlaufstellen für 23 000 Frauen und Kleinkinder aus der Region. Die meisten Erkrankungen, die hier behandelt werden, betreffen die Atemwege und den Magen Darmtrakt. Zusätzlich wurden für Mütter und Kinder Impfprogramme durchgeführt. Beratungen für Frauen über Ernährung, Hygiene, Schwangerschaft und häufige Krankheiten werden ebenfalls angeboten.

Die Klinik finanziert sich fast ausschließlich über Spenden. Durch den Einsatz des ADAV konnten in den letzten 10 Jahren bereits viele medizinische Instrumente, Medikamente und weiteres dringend benötigtes Versorgungsmaterial nach Afghanistan gebracht werden.
Um weiter das Angebot für die Frauen und Kinder weiter aufrecht erhalten zu können, ist die Klinik auf Spenden angewiesen. Die kamen auch von „Ein Herz für Kinder“.

Durch die Unterstützung der Hilfsorganisation von BILD konnten Medikamente wie Antibiotika, Magen- und Darmpräparate, Infusionen gegen Durchfall, Eisenpräparate, Mittel gegen Bluthochdruck angeschafft werden sowie Labormaterial und Kleingeräte.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH