Mutter-Kind-Raum renoviert und neu ausgestattet

Die Katholische Kirchengemeinde St. Johannis stellt im kircheneigenen Jugendheim einen Raum für verschiedene Mutter-Kind-Gruppen zur Verfügung.

Das bestehende Angebot der sich selbst organisierenden Gruppen ist dabei konfessionsübergreifend. 60 bis 70 Kinder bis zu vier Jahren nutzen täglich den Raum, der auch an Sonntagen für die Kinderkirche genutzt wird.

20 Prozent der 4000 Bewohner der Gemeinde Alfhausen sind Spätaussiedler. Da 40 Prozent der Geburten in der Gemeinde auf die Spätaussiedler entfallen, stellen die Mutter-Kind-Gruppen eine nicht zu unterschätzende Integrationsmöglichkeit dar.

Mittlerweile war der Ende der Achtziger Jahre errichtete Raum jedoch ziemlich herunter gekommen. Der Teppichboden war fleckenübersät und ließ sich nicht mehr reinigen, auch Schrank- und Regalkapazitäten fehlten. Daher war eine Renovierung und eine damit verbundene Neuausstattung des Mutter-Kind-Gruppenraumes unumgehbar.

Die Kirchengemeinde konnte die Kosten aber nicht alleine stemmen, weshalb Sponsoren und Spender gesucht wurden. Die BILD-Hilfsorganisation „Ein Herz für Kinder“ erklärte sich gern bereit, einen Teil der Kosten zu übernehmen.

Der alte Teppichboden wurde durch hochwertiges Linoleumparkett ersetzt, die Wände wurden neu tapeziert und gestrichen und die ehemals braune Deckenvertafelung wurde weiß gestrichen. Neue Einbauschränke bieten Stauraum und Trampolin sowie Hängematte bieten eine Möglichkeit zum Bewegen und zum Abschalten.

„Nur durch Ihre Unterstützung konnte wir das Projekt wie geplant in Angriff nehmen und realisieren.“, bedankt sich Hans-Jürgen Bosse, Mitglied im Pfarrgemeinderat St. Johannis.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH