Chochlea-Implant schenkt Nazar das Gehör wieder

Der kleine Nazar aus Russland (3) war bis vor kurzem ein fröhlicher, aufgeweckter , kleiner Bursche der mit großen Augen und viel Neugier die Welt entdeckte. Er hat wie jedes andere Kind in seinem Alter auch sprechen und laufen gelernt, liebt es mit seinen Eltern zu spielen und am Abend eine lange Gute-Nacht-Geschichte vorgelesen zu bekommen.

Doch eine schlimme Lungenentzündung veränderte das ganze Leben der jungen russischen Familie. Wochenlang lag der kleine Nazar im Krankenhaus und wurde mit Antibiotika behandelt. Zwar bekamen die Ärzte die Lungenentzündung wieder in den Griff, doch stellte sich plötzlich eine schwere Komplikation ein: Nazar verlor sein Gehör.

Plötzlich konnte er nicht mehr die vertrauten Stimmen seiner Eltern hören, nicht mehr das Lachen seiner Kindergarten-Freunde. Die erschreckende Diagnose: bilaterale sensorineurale Taubheit.

Seine letzte Hoffnung ist ein Cochlea-Implantat, das möglichst schnell eingesetzt werden muss, denn sonst verliert er sein Sprachvermögen.

Das größte Problem für die Eltern war die Finanzierung der OP, denn mit dem Geld, was sie verdienen, können sie die erforderliche Summe nicht aufbringen. Unermüdlich sammelten sie Spenden, doch das reichte nicht, um die komplette Summe decken zu können.

„Ein Herz für Kinder“ sagte sofort Unterstützung zu, damit die Operation nun schnellst möglich in Russland durchgeführt werden kann.

Dankbar schreiben die Eltern: „Vielen Dank für Ihre Hilfe. Jetzt hat unser Sohn die Chance, mit dem Cochlea-Implantat ein ganz normales Leben führen zu können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH