Neue Brücke über Abwasserkanal

Cité Soleil ist einer der größten Slums der nördlichen Erdhalbkugel und zugleich einer der gefährlichsten Orte der Welt.

Geschätzt 400 000 Menschen leben zusammengedrängt auf einer Fläche von rund fünf Quadratkilometern in verfallenen Häusern oder Wellblechhütten. Die Bevölkerungsdichte ist vier Mal so hoch wie in Paris – bei fast vollständigem Fehlen von Elektrizität, Wasserversorgung und Kanalisation.

Mit Hilfe von „Ein Herz für Kinder“ wurde mitten im Slum das St. Marie-Hospital errichtet, in dem die Ärmsten der Armen medizinische Hilfe erhalten. Und seit 2012 haben die Helfer von „nph deutschland e.V. – Unsere kleinen Brüder und Schwestern“ mit Spenden von „Ein Herz für Kinder“ bereits mehr als 70 erdbebensichere Wohnhäuser in Cité Soleil gebaut.

Die meisten der von „Ein Herz für Kinder“ finanzierten Wohnhäuser befinden sich im dem Viertel Cité Fequière, direkt neben der St. Marie-Klinik. Mit den neuen Häusern ist der Lebensstandard der Familien dort gestiegen und es sind Kleingewerbe entstanden. In der Folge hat der Verkehr in diesem Stadtteil deutlich zugenommen.

Für das St. Marie-Hospital ist dies zu einem Problem geworden, denn momentan fahren alle PKW und Lieferfahrzeuge über das Krankenhausgelände. Es gibt keinen anderen Weg, denn das Wohnviertel ist durch einen Abwasserkanal vom Straßennetz abgeschnitten, welcher Cité Soleil durchzieht. Und die einzige Brücke über diesen Kanal führt direkt auf das Krankenhausgelände.

Durch den zunehmenden Verkehr wird der Krankenhausbetrieb gestört und in kritischen Situationen ist die Zufahrt der Rettungsfahrzeuge zum Krankenhaus erschwert, da die einzige Brücke ein Nadelöhr darstellt.

Um Entlastung zu schaffen, wurde deshalb mit erneuter Förderung von „Ein Herz für Kinder“ eine zweite Brücke über dem Abwasserkanal gebaut. Auf diese Weise kann einerseits das Krankenhaus vom Verkehr abgeschirmt werden, zum anderen ist die neue Brücke ein wichtiges Stück Infrastruktur für den Stadtteil.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH