Neues Auto für Melanie (14)

Melanie (14) aus Laatzen leidet an spinaler Muskelatrophie vom Typ 2 und ist seit ihrem 5. Lebensjahr auf einen Rollstuhl angewiesen.

Spinale Muskelatrophie (SMA) ist eine Form des Muskelschwund, die durch einen fortschreitenden Untergang von motorischen Nervenzellen im Vorderhorn des Rückenmarks verursacht wird. Die betroffenen Kinder haben meist eine verkürzte Lebenserwartung.

Bei Melanie ist die Erkrankung bereits so weit fortgeschritten, dass sie nicht mehr eigenständig gehen oder stehen kann. Um zu Untersuchungen oder Therapien fahren zu können, ist Melanie auf ein Auto angewiesen.

Das Auto der Familie war nicht behindertengerecht umgebaut – die Eltern mussten ihr Kind mit samt dem Rollstuhl in das Auto heben. Da das Auto der Familie schon sehr alt war, musste nun ein neues Fahrzeug angeschafft werden.

Die Familie hatte zuvor das Haus behindertengerecht umgebaut und somit standen keine weiteren Mittel für den Kauf eines neuen Autos und dessen Umbau zur Verfügung. „Ein Herz für Kinder“ erklärte sich bereit, die Familie zu unterstützen. Mit Hilfe von anderen Spendern konnte Melanies Familie inzwischen ein Bus mit Rollstuhlrampe kaufen.

Die Eltern: „Wir wollten uns mit der ganzen Familie bei Ihnen bedanken für die Unterstützung beim  Umbau unseres behindertengerechten Autos. Seit der Anschaffung und Umbau von unseren neuen Auto sind wir mit der ganzen Familie noch uneingeschränkter mobil. Wir sind Ihnen wirklich sehr dankbar!!! Es ist für uns und Melanie nicht immer leicht den Alltag zu meistern, desto mehr freuen wir uns über Hilfsmittel ,die uns das Leben erleichtern.“

 

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH