Neues behindertengerechtes Fahrzeug

Die Deutsche Muskelschwund-Hilfe Hamburg hilft Kindern, Jugendlichen und deren Angehörige, die an Muskelschwund erkrankt sind.

Der 1982 gegründete Verein legt den Schwerpunkt auf die Unterstützung von an „Muskelschwund Duchenne“ erkrankten Kindern und Jugendlichen und deren Angehörige. Die Lebenserwartung der Erkrankten liegt bei 25 Jahren. Der Verein versucht dabei alles um die Lebenssituation der Erkrankten zu verbessern, den Alltag bestmöglich meistern zu können und die Eigenständigkeit möglichst lange zu bewahren, damit sie trotz der tief einschneidenden Diagnose motiviert durch das Leben gehen können.

Auch den Familien der Betroffenen steht der Verein mit Rat und Tat zur Seite und hilft ihnen, mit der Situation besser umzugehen, Hilfsmittel bei den Krankenkassen zu beantragen, Kuraufenthalte zu ermöglichen. Weiterhin unterstützt der Verein die „Duchenne-Forschung“.

Neben der individuellen Schwerstbehindertenbetreuung bietet der Verein auch einen kostenlosen Fahrdienst zur Beförderung von betroffenen Kindern und Jugendlichen und deren Angehören an. Er begleitet sie u.a. zur Schule, zu öffentlichen Veranstaltungen, zum Sport (z.B. Rollstuhl-Hockey) oder fährt sie in Reha-Einrichtungen oder zu wichtigen Arztterminen, Therapien oder medizinischen Anwendungen.

Durch die große Nachfrage muss der Fahrdienst um ein weiteres Fahrzeug erweitert werden. Es wurde dringend ein behindertengerecht umgebautes Auto mit Standheizung benötigt, da Muskelkranke schnell auskühlen und frieren.

Die Kosten für das Fahrzeug sowie den Umbau und die Nachrüstung konnten nicht allein durch den Verein und dessen Förderer gedeckt werden. Deshalb erklärte sich „Ein Herz für Kinder“ bereit, zu helfen. Das Auto konnte inzwischen angeschafft und umgebaut werden, sodass der Fahrdienst nun ohne Einschränkungen fortgeführt werden kann.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH