Neues Trainingsmaterial für den SV Blau-Weiß 1911 Sayn

Der Verein SV Blau-Weiß 1911 Sayn e.V. betreibt engagierte Jugendarbeit mit der Initiative Integrations- und Jugendhilfe im Mädchenfußball.

Das neu eingeführte freie Mädchenfußballtraining zielt darauf ab, den Mädchen in der Übergangsphase von der Grundschule zu den weiterführenden Schulen ein fußballsportliches Angebot zu unterbreiten. Denn in beiden örtlichen Grundschulen können die Mädchen die AG Angebote problemlos nutzen, in den weiterführenden Schulen der Region fällt diese Möglichkeit meist weg, so dass nur der Weg über das Vereinstraining in gemischten Mannschaften bleibt. Mit dem reinen Mädchenfußball schließt der Verein daher die Lücke.

Seit September 2014 wird regelmäßiges Training mit einem lizensierten Trainer umgesetzt, zukünftig soll es auch Trainingslager, Zeltlager für Mädchen, überortliche Turniere und Qualifizierungsspiralen für Jugendtrainerinnen und Schiedsrichterinnen geben.

Die Mädchen trainieren mehr in der Halle als die Jungen. Daher soll die Halle systematisch mit Trainingsmaterial ausgestattet werden. Der Verein verfügte aber nicht über genügend Mittel bei der Anschaffung neuer Materialien, sodass hier die Hilfe von „Ein Herz für Kinder“ gerade recht kam. So konnte mit der Unterstützung der BILD-Hilfsorganisation eine neue Sportausstattung und Trainingsmaterial gekauft werden.

Die Material steht natürlich auch den anderen Kinder und und Jugendteams des Vereins zur Verfügung, so kommt die Investition insgesamt rund 100 Kindern zugute.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH