Ein Zuhause für traumatisierte Kinder

Seit über 100 Jahren bietet das „Nicolhaus“ in Willmars (Bayern) Kindern und Jugendlichen Hilfe, Zuflucht und Geborgenheit, wenn sie ihre Familie verlieren oder dort zeitweise nicht leben können.
Bis zu 48 Kinder und Jugendliche finden derzeit in fünf Wohngruppen ein vorübergehendes oder kontinuierliches Zuhause. Schrittweise werden die jungen Menschen in ihr Erwachsenendasein geführt. In einem behutsamem Übergang folgt auf das Leben in der Wohngruppe das betreute Innenwohnen und schließlich das betreute Außenwohnen mit anschließendem Übertritt in die Eigenständigkeit.

Einige Räumlichkeiten des evangelisches Jugendhilfezentrums sind mit der Zeit in die Jahre gekommen, sodass ein An- und Umbau dringend erforderlich wurde.

Durch den Erweiterungsbau sollen jeweils vier Doppelzimmer und zwei Einzelzimmer (bisher Mehrbettzimmer), zwei Bäder (bisher 1), sowie vier Toiletten (bisher 3) entstehen. Außerdem sollen die Dienstzimmer eigene Sanitäranlagen erhalten, die Lehrlingswohnung renoviert und der Eingangsbereich besser beleuchtet werden.

Da staatliche Zuschüsse und vorhandene Spenden nicht ausreichten, half „Ein Herz für Kinder“, um den Jungendlichen, die oft erheblich traumatisiert sind, ein Zuhause schenken zu können, in dem ihre Bedürfnisse nach Sicherheit und Geborgenheit erfüllt werden können.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH