Nikolay will endlich ohne Schmerzen leben

Wenn man sich das Bild von Nikolay (12) aus Russland ansieht, kann man sich nur ansatzweise vorstellen, wie viel Schmerzen er erdulden muss.

Der Teenager leidet an Skoliose und an einem Schiefhals. Seine Mutter Alena (40) möchte ihm so sehr die starken Rückenschmerzen ersparen, doch um eine komplette Normalstellung der Wirbelsäule wieder zu erlagen, ist eine Operation bitter nötig.

Während des Eingriffs wird seine Wirbelsäule mit Schrauben und Platten stabilisiert, er muss danach mehrere Wochen ruhig liegen und darf sich nur so wenig wie möglich bewegen.

Mehrere Wochen nichts tun zu können – für Nikolay nur schwer vorstellbar. Wie soll ich das nur aushalten, fragt er seine Mutter. Doch sie macht ihm Mut. Denn: Nach der OP könnte er endlich schmerzfrei leben, wäre in der Bewegung nicht mehr eingeschränkt. Nikolay weiß, dass sie nächste Zeit nicht einfach wird, doch für das Ziel, wieder ganz gesund zu werden, will er kämpfen.

Im russischen Zentrum für Traumatologie und Orthopädie kann er behandelt werden, doch seine Familie kann sich diese Operation nicht leisten. Wie gut, dass es „Ein Herz für Kinder“ gibt. Die BILD-Hilfsorganisation übernimmt einen Teil der Behandlungskosten.

„Ein Herz für Kinder“

BILD hilft e.V. „Ein Herz für Kinder“
Spendenkonto 067 67 67
Deutsche Bank Hamburg | BLZ 200 700 00
IBAN DE60 2007 0000 0067 6767 00 | BIC DEUTDEHH